Über uns

Gründung:

  • 1992 stellt der dem Gemeinderat Ottobrunn angehörende Rudolf Kemeter (LBV = Landesbund für Vogelschutz) den Antrag auf Gründung eines Landschaftspflegeverbandes.

  • Im Oktober 1992 findet die erste Besprechung mit den Bürgermeistern der einzelnen Gemeinden im Südosten von München statt.

  • Am 22.07.1993 wird der Landschaftspflegeverband von den Gemeinden Aying, Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Neubiberg, Putzbrunn und Ottobrunn, von den Verbänden BN (Bund Naturschutz), NUSO (Natur und Umwelt Südost), LBV (Landesbund für Vogelschutz), MR (Maschinenring Aibling-Miesbach-München) und dem BBV (Bayerischer Bauernverband) sowie von einigen Privatpersonen gegründet.

  • 1. Vorsitzender wird Josef Mayer, 2. Bürgermeister aus Höhenkirchen. Nach seinem Tod übernahm 
    1994 Bernhard Katzmair, damaliger Bürgermeister von Aying, das Amt.




Aufbau des Vereines:

 

Bernhard Katzmair, Aying
1. Vorsitzender


                                      pfeilgerdopp.gif (960 Byte)                                     

 Kommunen
  Gde. Aying
  Gde. Oberhaching
  Gde. Ottobrunn
 Naturschutz
  LBV

  BN

 
NUSO
 Landwirte
  Alois Daberger,
Putzbrunn
  Bernhard Katzmair,
Aying
  Hans Minsinger,
Höhenkirchen

                                                                     


Mitglieder

 

                                                                                    

Geschäftsführung

Beratung durch den Fachbeirat
  Untere Naturschutzbehörde beim
     Landratsamt München
  Wasserwirtschaftsamt München
  Amt für Landwirtschaft
  Forstamt Sauerlach


Satzung
[Download]




Was der Landschaftspflegeverband will:

Ziel ist, unsere Landschaft in ihrer Vielfalt und Eigenart zu erhalten und zu gestalten. Dabei sollen:

  • bereits bestehende wertvolle Naturräume gepflegt werden,

  • naturnahe Strukturen aufgebaut werden in den Gebieten, die in der Vergangenheit stark ausgeräumt wurden,

  • insgesamt die Lebensgrundlagen für Mensch, Tier und Pflanzen verbessert und intakt gehalten werden.

Was wir nicht wollen, ist eine Pflege nur um der Pflege willen.

Zudem wollen wir der Landwirtschaft, die sich in schwierigen Zeiten befindet, ein Zusatzeinkommen im Naturschutz und in der Landschaftspflege verschaffen. So werden vorrangig Landwirte aus den Mitgliedsgemeinden eingesetzt.

 

Prospekt des Landschaftspflegeverbandes

Faltblatt LPV München [Download]  
[.pdf 7,22 MB]